Thailandsex ch

02 Jan

Seit den 1980er-Jahren sind es dann die günstige Flugpreise und die politische Stabilität im Königreich, die Touristen anlockten.

Angetan von der exotischen Schönheit der Thailänderinnen und den günstigen Preisen, gab es für den Sextourismus kein halten mehr.

Es ist ja nicht so, als wäre man auf so etwas nicht vorbereitet.

Thailandsex ch-39

In den 1990er reagierten die thailändischen Behörden auf die Anzahl der Kinderprostituierten und die gestiegene Zahl der HIV-Infizierungen und erklärten die Prostitution schließlich 2001 als illegal.

Ich vermied bei meiner Reise Orte wie Pattaya, war an Orten unterwegs, wo man nicht viel von Prostitution mitbekam, doch trotzdem beschäftigte mich das Thema unaufhörlich.

Meine kleine Geschichte ist harmlos zu allem, was ich gehört habe und trotzdem ging sie mir nicht mehr aus dem Kopf, weil es mir schwer fiel und immer noch fällt, eine klare Meinung zu diesem Thema zu haben.

Die Thai-Massage mit „happy end“ ist mittlerweile wohl jedem ein Begriff und kommt sicher nicht von ungefähr.

Nachdem bereits seit dem Mittelalter Liebesdienste gegen Bezahlung angeboten wurde, waren es vor allem die amerikanischen Soldaten, die im Vietnamkrieg eine Auszeit in Thailand genossen und die Sexindustrie wie sie heute besteht ankurbelten.